Problemverhalten

Ein häufiger Grund für ein Fehl- oder Problemverhalten beim Hund liegt in mangelnder Kenntnis der Bedürfnisse, des Audruckverhaltens und der Kommunikation des Hundes. So entstehen Missverständnisse die das harmonische Miteinander belasten oder gar unmöglich machen.

Bei den meisten Verhaltensproblemen ist das Einzeltraining unumgänglich. Dieses findet dort statt, wo die Probleme auftreten, in Ihrer heimischen Umgebung.

Einige Probleme im Überblick:
  • Trennungsangst
  • Unsauberkeit
  • Zerstören von Wohnungseinrichtung
  • Leinenaggression
  • Aggression gegen Menschen
  • Aggression gegen Hunde
  • Ängste
  • Autoaggression
  • übermäßiges Bellen
Bei Problemverhalten ist eine gründliche und umfassende Anamnese unabdingbar und die Erstellung eines individuellen Trainingsplanes obligatorisch.
In Fällen, in denen eine Verhaltensänderung plötzlich und scheinbar ohne erkennbare Ursache auftritt, ist es ratsam vorab den Hund bei Ihrem Tierarzt vorzustellen um abzuklären, ob eine medizinische Ursache vorliegt.