Beratung

Ich berate Sie gerne vor der Anschaffung und Auswahl eines Hundes.

Soll es ein Hund aus dem Tierheim sein? Oder doch lieber vom Züchter?

Einen Hund anzuschaffen bedeutet, eine große Verantwortung zu übernehmen. Diese Verantwortung dauert ein Hundeleben lang und verlangt vom neuen Halter ein umfangreiches Wissen über die Bedürfnisse und artgerechte Haltung des Hundes.
Eine entscheidende und häufig vernachlässigte Frage ist die der Rasse. Unsere heutigen Hunderassen sind zum Teil über Jahrhunderte hinweg für bestimte Aufgaben gezüchtet worden und wurden somit zu Spezialisten z.B. bei Hüten von Schafen oder der Bewachung des Hofes. Auch wenn die meisten Hunde heute keinen "Job" mehr haben, so tragen sie die entsprechende Veranlagung doch in sich.
Die FCI (Fédération Cynologique Internationale), der kynologische Weltverband, hat die Rassen in 10 Gruppen eingeteilt:

  • Gruppe 1 - Hütehunde und Treibhunde ausgenommen Schweizer Sennenhunde
  • Gruppe 2 - Pinscher und Schnauzer – Molosser - Schweizer Sennenhunde
  • Gruppe 3 - Terrier
  • Gruppe 4 - Dachshunde
  • Gruppe 5 - Spitze und Hunde vom Urtyp
  • Gruppe 6 - Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen
  • Gruppe 7 - Vorstehhunde
  • Gruppe 8 - Apportierhunde – Stöberhunde – Wasserhunde
  • Gruppe 9 - Gesellschafts- und Begleithunde
  • Gruppe 10 - Windhunde

Ein weiterer und nicht minder schwerwiegender Punkt sind die laufenden Kosten. Neben den Kosten für Steuer, Versicherung und Tierarzt spielen besonders die Kosten für Futter eine Rolle, die je nach Größe des Wunschhundes sehr stark differieren.
Es gibt viel zu beachten, wenn ein Hund zu uns kommen soll - Ich berate Sie gerne.